Route | Städtereise Palermo | 4 Tage - 3 Nächte

Palermo ist die Hauptstadt von Sizilien, erst phönizische und römische Hafenstadt, dann arabische Hauptstadt und  später von den Normannen und Schwaben erobert, das ist Palermo, ein Ort, wo arabische und normannische Kostbarkeiten auf barocke Kirchen und Palazzi und den Jugendstil der Belle Epoque treffen.  Prachtvolle Theater, maurischen Kuppeln, aber  auch üppige subtropische Gärten und bunte Straßen- Märkte.

Die wichtigsten Zeugnisse aus der arabisch-normannischen Zeit sind: der königliche Palast (oder Normannen- Palast) mit seiner Palastkapelle, geschmückt mit  byzantinischen Mosaiken von seltener Schönheit, die Burg Zisa; die Kirche St. Johannes der Eremiten, die Kirche St. Marien (oder die Martorana), die Kirche von San Cataldo, die alte Brücke über den Oreto Fluss, die Kathedrale von Palermo, sowie die Kathedrale von Monreale mit der außergewöhnlichen Darstellung von Christus Pantokrator.  Orte, die uns von der harmonischen Symbiose der westlichen, islamischen und byzantinischen Kultur erzählen, einer unwiederbringlichen Kulturepoche  des  politischen und religiösen Leben Siziliens.

Einen Besuch verdient auf jeden Fall das beeindruckende Teatro Massimo, das Opernhaus im klassizistischen Stil. Charakteristisch ist auch das Teatro dei Pupi, das traditionelle Marionettentheater, dessen Helden schon immer Karl der Große und seine Paladine waren.

Das Regionale Archäologische Museum “Antonio Salinas” verfügt über eine der reichsten archäologischen Sammlungen Italiens, Zeugnisse der sizilianischen Geschichte in allen Phasen von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter.

Das Zentrum der Stadt ist die Piazza Vigliena, oder besser gesagt die „Quattro Canti“, der achteckige Platz an der Kreuzung der zwei Hauptstraßen von Palermo, nicht weit von der Piazza Pretoria mit dem Rathaus und dem Brunnen „ der Schande“.

Verpassen Sie auf keine Fall einen Spaziergang in den typischen Straßen-Märkten der Stadt wie La Vucciria, berühmter historischer Markt von Palermo, und Ballarò, wo Sie das klassische „Street food“ probieren können.

Im Herzen von den Palermitanern ist der Schrein der Santa Rosalia, der Schutzpatronin der Stadt, das Höhlenheiligtum auf dem naheliegenden Monte Pellegrino, dem schönsten Aussichtspunkt der Stadt.

BUCHEN SIE DAS FORMULAR AUS