Route | Sizilien und Liparische Inseln | 8 Tage / 7 Nächte

Palermo, Monreale, Marsala, Mozia, Cefalù, Isola di Lipari, Salina, Panarea e Stromboli

Unsere Reise beginnt mit der Ankunft in der sizilianischen Hauptstadt Palermo, mit ihren bekanntesten Monumenten, wie dem Königlichen Palast, der Palastkapelle sowie ihrer bunten, lebhaften Altstadt. Ein Bummel durch die arabisch anmutenden Straßenmärkte zeigt die Vielfalt der einheimischen Küche, die sie an der zahlreichen Street Food-Ständen auch direkt kosten können bevor es weiter geht nach Monreale, wo wir die wundervolle Kathedrale mit ihrem gold-grundigen byzantinischem Mosaikschmuck bewundern. Die Reise führt dann weiter an die Westküste der Insel, nach Marsala, dem Zentrum der hiesigen Weinproduktion. Den Besuch einer traditionellen Cantina mit einem zünftigen Glass Marsala-Wein dürfen wir nicht verpassen.

Die Westküste ist gekennzeichnet von den jahrhundertealten Salinen mit ihren Windmühlen. Eine kleine Bootsfahrt durch die Lagune bringt uns zur Insel Mozia, hier liegt versteckt eine kleines, aber interessantes archäologisches Museum. Den besten Blick der Gegend hat man von der mittelalterlichen Bergstadt Erice aus, er reicht über die gesamte Westküste und die Ägadischen Inseln.

Die Stadt ist bekannt für seine Venus-Burg und sein vorzügliches Mandelkonfekt. Zurück an der Nordküste gelangen wir nach Cefalù, einem netten kleinen Fischerstädtchen, das sich anbietet für einen Bummel durch die engen Gässchen hinunter zum Hafen, einen Besuch des prächtigen Normannendoms oder des Mandralisca Museums. Ein tolles Panorama bietet auch die Wanderung auf die Rocca von Cefalù vorbei an antiken Befestigungsmauern und einem prähistorischen Megalith-Heiligtum.

Entlang des Tyrrhenischen Meers erreichen wir Milazzo, den Fährhafen für die Liparischen Inseln, von wo aus wir übersetzen zur Hauptinsel Lipari deren beeindruckende Zitadelle uns bei der Ankunft begrüßt. Lipari ist der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der Nachbarinseln, des grünen Salina, des kleinen, romantischen Panarea mit seinen bunten Häusern, des aktiven Vulkans Stromboli. Eine Bootsrundfahrt um die Insel bei einbrechender Dunkelheit gewährt den Blick auf die Sciara del Fuoco und die regelmäßigen Explosionen des Kraters.  An ihrem freien Tag haben Sie Zeit, die warme Sonne und die gemütliche Insel-Atmosphäre zu genießen oder einen Sprung die kristallklare See zu wagen, bevor die Zeit anbricht, die Reise zum Flughafen und nach Hause anzutreten.

BUCHEN SIE DAS FORMULAR AUS